Wöchentlicher ökologischer Frühschoppen beim Naturschutzverein Cyperus in Mainz-Kastel ab Sonntag, 22. April 2018

Fotos des Biotops.
Bilder des Vereins-Geländes. Credit: Cyperus e. V.

Vorhin auf Facebook entdeckt: Der Naturschutz-Verein Cyperus in Mainz-Kastel lädt am kommenden Sonntag erstmals zum ökologischen Frühschoppen in sein Biotop am Petersberg ein.

Den ganzen Sommer über wollen sich Gleichgesinnte auf dem Cyperus-Gelände, der Heimat von 64 Vogelarten, sonntags austauschen, vernetzen und in Kontakt kommen.

Dabei geht es hauptsächlich um die Pläne der Stadt, auf der letzten Freifläche Wiesbadens einen neuen Stadtteil zu begründen. (Und wenn sich Ortsunkundige an dieser Stelle wundern: Mainz-Kastel ist ein Stadtteil von Wiesbaden.)

„Wichtig ist uns bei dieser Veranstaltung eine lockere Atmosphäre. Wir wollen keinen Politik-Krampf,“ betont Irmi Jungels, die erste Vorsitzende des Cyperus. Sie sieht ihren Verein im Hinblick auf die Planung für das Ostfeld/Kalkofen in besonderer Verantwortung. Denn dort liegt der Cyperus-Park.

Satellitenfoto des künftigen Stadtteils Ostfeld. Bisehr sind das Felder.
Cyperus am Ostfeld. Bild: Cyperus e. V.

Der Frühschoppen findet den ganzen Sommer über sonntags um 11 Uhr statt. Eingeladen sind alle, die sich für die ökologischen Belange der hessischen Landeshauptstadt interessieren und tätig werden wollen. Um 5:30 Uhr startet am 22. April zusätzlich auch eine Vogelwanderung.

Weitere Cyperus-Veranstaltungs-Infos findet Ihr bei Facebook. Mehr über den Verein selbst gibt´s hier.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s