Blogporträt: Die Notaufnahmeschwester – zwischen Schnodderigkeit und Empathie

Screenshot des Blogs Notaufnahmeschwester
Screenshot des Blogs Notaufnahmeschwester

Die Notaufnahmeschwester bloggt, ganz wie man sich das vorstellt, aus der Notaufnahme. Ich „traf“ sie auf Twitter und verliebte mich spontan.

Bis heute habe ich keine Ahnung, wer sie wirklich ist. Denn natürlich schreibt die Schwester anonym.

Ihr Leben steht unter Schweigepflicht und sie berichtet nicht nur voller Schnodderigkeit und Empathie über den Alltag (und die Allnacht) in einer Notaufnahme. – Sie bringt ihre Leser zum Lachen, zum Weinen und manchmal auch zu beidem gleichzeitig.

Alles ganz normal: Alltag in der Notaufnahme

Wir alle sind quasi live dabei, wenn der Obdachlose – ein Stammkunde, mitten in der Nacht zum xten Mal eingeliefert wird. Er eigentlich gar nicht behandelt werden will und die Schwester trotz üblem Geruch und Gegenwehr keine Sekunde die Contenance verliert. Sondern sich statt dessen Sorgen macht, weil´s dem Mann in letzter Zeit zusehends immer schlechter geht.

Wir alle können fassungslos mitlesen, mit welchem Anspruchsdenken gebildete, gut situierte Mitmenschen am Wochenende die Notaufnahme blockieren, Forderungen stellen und das Personal herumscheuchen (oder es versuchen). Weil der Hals kratzt, die Nase juckt und sie noch nie von so etwas wie einer Hausapotheke gehört haben.

Und wir alle staunen, wie cool die Schwester mit diesen Leuten umgeht, obwohl sie sie in Gedanken zur Hölle wünscht.

Wir freuen uns mit, wenn alte Damen während der Untersuchung aus ihrem Leben mit acht Enkeln erzählen und verunfallte Kinder über einen Lolli in Verzückung geraten.

Aber was soll ich Euch lange von der Schwester vorschwärmen? Lest doch einfach selber mit. Ihr findet die Notaufnahmeschwester auf WordPressFacebook und Twitter.

2 Gedanken zu “Blogporträt: Die Notaufnahmeschwester – zwischen Schnodderigkeit und Empathie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s